Zeitungsschlagen

Aus dem SpieleWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Spiel drinnenKurzspiel
 Ein lustiges Kreisspiel. Ein Spieler versucht sich von seinem Posten in der Mitte des Kreises abzulösen, die anderen Mitspieler versuchen jedoch genau das zu verhindern. Wer zu spät ist oder pennt, der bekommt Haue.

Vorbereitungsaufwand: Keiner

Gruppengrößen[Bearbeiten]

Mindestens 1 Leiter. Für 8-25 Teilnehmer.

Inhalt[Bearbeiten]

Spielbeginn: Alle Spieler setzten sich in einen Stuhlkreis. Ein Mitspieler steht in der Mitte des Kreises und ist mit einer zusammengerollten Zeitung o.ä. bewaffnet. Zuvor bekommt jeder Mitspieler eine eigenen Bezeichung, z.B. Tiernamen oder Obstsorten (oder zum kennenlernen einfach die eigenen Namen). Tanja wird dann nicht mehr Tanja gerufen sonder z.B. "Apfel". Ist für jeden ein Name festgelegt, kann das Spiel beginnen.

Spielablauf: Es wird festgelegt welcher Spieler beginnt. Dieser Spieler fängt dann an einen Namen zu nennen, z.B. Apfel. Der Spielleiter der bewaffnet mit der Zeitung in der Mitte steht versucht nun zu dem "Apfel" zu rennen und ihn mit der Zeitung auf die Oberschenkel zu hauen (am Besten nicht zu fest!). Der "Apfel" will sich aber schützen und ruft z.B. "Erdbeere", jetzt muss der Spielleiter versuchen die "Erdbeere" zu treffen usw. Hat jemand gepennt oder einen falschen Namen genannt, wird er zum Spielleiter.

Material[Bearbeiten]

  • Zeitungsrolle

Siehe auch[Bearbeiten]

Kennenlernspiele#Zeitungsschlagen und Einfache Spiele#Zeitungsschlagen.

TODO: Das Spiel gibt's drei mal in ähnlicher Form im Wiki. Es sollte eine Version erstellt werden, die die Varianten enthält, dann können die anderen gelöscht werden.

Kommentare[Bearbeiten]

Ja ich kann nur sagen das dieses spiel wirklich allerbeste ist ! am besten kann man es jedoch mit einer jungengruppe ab 14 Jahren spielen...vor allem wenn man dann mit son paar geisteskranken idioten spielt wird es richtig lustig...vojn den blauen flecken hat man nach drei wochen noch was ... (In unserer jungengruppe haben wir das tatsächlich jede woche gespielt...das war das allerbeste spiel überhaupt...vor allem als unser knapp-2-meter-großer gruppenleiter die zeitung durch eine hartpapp roller ersetzt hat^^)
-- C&S 14:54, 21. Apr. 2008 (UTC)

Das Spiel ist mit jeglichen Altersklassen gut spielbar!!
-- Ein Ministrant 16:44, 19. Feb. 2010 (UTC)

Ich habe ein Praktikum hinter mir was einen Monat lang war, ich hatte dieses spiel mit den Kindern gespielt die zwischen 4-6 Jahre waren.
Dafür habe ich die Turnhalle genutz und die stühle gegen kleine Matten ausgetauscht (weil die Verletzungs gefahre bei Stühlen sehr hoch ist)!
Sie fanden dieses Spiel sehr gut, und wollten es ganz oft spielen sie waren begeistert und motiviert.
Ich fand es auch sehr schön.
Zeitung schlagen würde ich jedem weiter empfehlen
-- Grins 18:41, 2. Feb. 2012 (CET)

Wir spielen dieses Spiel in der KLJB als Kennenlernspiel. Allerdings mit leicht modifizierten Regeln. Bei uns wird nicht nur schlicht ein Name gerufen, sondern wenn zb Max an der Reihe ist: "Max ruft Michael". Michael muss dann, um 'neutralisiert' zu werden "Michael ruft" schreien.

In unserem Stuhlkreis sind bis zu 20 Personen und es macht eine ganze Menge Spaß.
Die Zeitungsrolle wird bei uns mit Klebeband verstärkt, um die Aufmerksamkeit zu erhöhen.

Wegziehen wird mir einem 'Freischlag' bestraft.

Viel Spaß beim spielen!
-- E10 16:36, 5. Okt. 2012 (CEST)

Kommentar hinzufügen...

Du hast einen Kommentar zu diesem Spiel/dieser Seite? Trag ihn hier ein oder bearbeite die Seite direkt. Verbesserungsvorschläge und Hinweise auf Fehler sind auch herzlich willkommen!


Name: (Tipp: Wenn du dich anmeldest, musst du hier nicht mehr deinen Namen angeben)